Hexenwerk. Oder: wo fang ich an?

Schon länger schulde ich Ephi einen Blogeintrag zum Thema Leseempfehlungen, Wicca und Paganismus und als heute morgen über Twitter noch eine Anfrage kam, hab ich mich mal zusammengerissen und endlich mal hingesetzt, um die Bücher aufzuschreiben, die mir bei meinem persönlichen Einstieg geholfen haben. (Wer Lust hat, in meinen Beiträgen von anno dazumal darin zu […]

Mein September 2017 – Sonne, Wahl, Konzert, Eldaring

Nachdem die Loving Sundays ja aufgrund von Dingen™ nicht mehr so regelmäßig passieren wie noch letztes Jahr, dachte ich, ich versuche mich mal an einem Monatsrückblick. Vielleicht wird das etwas regelmäßiger einzuhalten – denn diese Rückblicke sind schon was tolles und helfen mir, am Endes des Jahres etwas Bilanz zu ziehen und auch schlicht, Erinnerungen […]

Die Kleinstadtmaus in der Großstadt

Der Juni war sehr, sehr ruhig hier auf dem Blog (was sich beeindruckend in meinen Klickzahlen niederschlägt), was primär daran lag, dass ich mir eine fette Mandelentzündung zuzog, die mich mit mehreren Tagen hohem Fieber und gnadenloser Erschöpfung vollkommen aus dem Verkehr zog, was mir immerhin ermöglichte, mal wieder mehrere Bücher durchzulesen. Ganze zwei Wochen […]

Yuletide

„Und das obwohl ihr kein Weihnachten feiert!“ stellte mein Bruder fest, als ich meinen Geschwistern Fotos von unserem Adventskranz schickte. Stimmt auffallend. Weihnachten ist für uns nicht mehr als ein schönes Zusammenkommen mit der Familie und eine der seltenen Gelegenheiten, mal mit allen auf einem Haufen zu feiern. Die religiöse Bedeutung, die das Fest für […]

Samhain mit Kindern

Das Schwierigste am Feiern des Jahreskreises ist – so blöd es klingt – dass man sich alles selbst „erarbeiten“ muss. Was für diejenigen, die in den Traditionen ihrer Kindheit verhaftet bleiben, so selbstverständlich kommt, weil sie es seit immer so kennen und machen, ist für mich tatsächlich nach wie vor etwas, das ich nachlese und mir […]

Vision Seeker #1 – Reise ins Innere

Tarot Seit ich 16 bin, lege ich in unregelmäßigen Abständen Tarot. Wieder und wieder haben mich die Karten beeindruckt und teilweise sogar erschreckt. Gerade wenn ich für Leute Karten legte, die ich nicht kannte und denen ich durch die Legung genau sagen konnte, was sie bedrückte oder sogar eine konkrete Situation benennen konnte. Wieviele Tränen […]

Re-organizing

Spring is in the air… And after nearly two years of parental leave, I’m back at work. It’s a weird feeling, coming back to the colleagues (who haven’t changed) and tasks (which are still something we need to do REALLY SOON!). Old problems resurface and I find myself struggling to defend myself against the negativity […]