12 von 12 im Februar 2018

Februar! Und diesmal bin ich auch dabei. Nachdem ich im Januar wirklich keine Lust hatte, ging es heute ganz leicht von der Hand. Denn wieder mal ruft Caro von Draußen nur Kännchen dazu auf, 12 Bilder des Tages zu machen, die den Tag dokumentieren.

Ein richtig entspannter Rosenmontag ohne viel Fasching. Ahem. 😉

(Ich bin vom Galerie-Posten abgekommen, weil der Text dabei immer nicht so gut zu lesen war, auch wenn es hübsch aussah. Ich hoffe, ihr stimmt mir zu, dass es so etwas schöner zu lesen ist.)

Der Morgen beginnt auch heute wieder kalt und weiß. Schon gestern waren wir von einer richtig dicken Schneedecke überrascht worden (und bauten mehrere riesige(!) Schneemänner) und auch heute war es morgens ganz weiß. Die Jungs fanden es natürlich toll.

Während sich die beiden in ihre Kostüme für den Kindergartenfasching werfen, nutze ich die Zeit für ein Montagslächeln-Selfie.

Im Büro überfällt mich der Kaffeedurst. Vier Tassen sind es, noch vor 10 Uhr. Danach ist der Bedarf abrupt abgedeckt, zumindest an Kaffee. Ich arbeite ein wenig Zeug nach und vor, weil es am Donnerstag auf Dienstreise geht.

Draußen weiß, drinnen pink. Meine Bürokollegin teilt meine Freude an Pflanzen ♥

Die Katzenöhrchen gehören eigentlich den Jungs, aber sie lagen im Auto rum und ich dachte: „Warum nicht?“ Es kamen großartige Gespräche zustande und morgen werden wohl noch ein paar Kopfbedeckungen mehr im Büro unterwegs sein *g*

Teammeetings zur Faschingszeit werden natürlich mit Kreppeln bedacht. Berliner. Dings. Ihr wisst schon. Lecker jedenfalls.

Da der Kindergarten wegen Fasching schon früh zumacht und ich kommendes Wochenende Überstunden sammeln werde, mache ich kurzerhand nach einem halben Tag Schluss und hole die Jungs vom Kindergarten ab. Da sie aber etwas weinerlich und immer noch ganz schön erkältet (ich auch) sind, entscheiden wir uns gegen den Rosenmontagsumzug in der Stadt und bleiben im Warmen. Und vernichten die Reste der Süßigkeiten, die es beim Kinderfasching gab, während genetflixt wird.

Die Jungs schauen Grüffelo, ich mache mir Mittagessen. Das hatte ich mir im Büro erspart, weil ich ja so früh weg musste.

Und weil ich (nach dem KAFFEEEE-Beginn heute früh) in einer EAT ALL THE THINGS-Stimmung bin, mache ich mir irgendwann nachmittags Chips auf. Weil warum nicht. Und so.

Es ist recht entspannt, wir hatten gestern aufgeräumt und ich hatte vorher schon Wäsche gefaltet, deshalb kann ich mir ein, zwei Stündchen bei Guild Wars 2 gönnen. Währenddessen lassen sich die Jungs von Leander neu schminken: Sie gingen als Schaffner und Polizist in den Kindergarten, kamen mit Skelett-Vampir-Gesicht und Bart zurück, jetzt musste es Superman und Wonder Woman sein und wild durch die Wohnung ge-superheldet werden. ♥

Während die Jungs in der Badewanne ihre Tonnen von Schminke abwaschen und sich schön aufwärmen, kuschel ich mich schon fest ein und lese ein bisschen Blogartikel nach.

Irgendwann kam Leander lachend aus dem Bad und rief mich dazu. „Schau dir das an!“ Die Jungs waren irgendwann rausgegangen und hatten den gesamten Boden mit Handtüchern ausgelegt, damit der Boden nicht nass wird. Hihihi.
Danach war nicht mehr viel zu wollen. Käsebrote zum Abendessen, Zähneputzen, Bett. Für Leander und mich heißt es jetzt nur noch Star Trek Discovery und etwas zocken.

Und euer Tag so? 😉

Schreibe einen Kommentar