Hiatus

Ihr Lieben,

ihr merkt schon, dass es hier sehr, sehr ruhig geworden ist. Das wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern. Gegebenenfalls werde ich den Blog im Zuge der DSGVO auch (erstmal) offline nehmen – denn derzeit habe ich tatsächlich nicht die Lust, mich mit dem Thema intensiv hierfür auseinanderzusetzen. Grundsätzlich: es geht mir gut. Ich bin viel beschäftigt mit dem neuen Job, der sehr arbeitsintensiv ist und außerhalb dessen mit einem größeren Schreibprojekt zugange, das mich unfassbar glücklich und mir wahnsinnig viel Spaß macht, das aber auch sehr zeitfressend ist. Und ganz nebenher habe ich auch noch eine Familie, mit der ich mich beschäftigen möchte 😉

In Kombination bleibt aber tatsächlich nicht viel Zeit und Energie, mich mit Blogthemen auseinanderzusetzen. Die blogfamilia letztes Wochenende habe ich unter anderem deshalb mit schwerem Herzen abgesagt, weil ich mich seit Anfang April mit einer Erkältung rumschleppe und jeden Tag, an dem kein Termin ist, mit einem grooooßen Aufatmen begrüße. Wäre sie näher bei mir gewesen, wäre ich in jedem Fall hingekommen, schon allein um die vielen, tollen Blogger*Innen zu treffen, die dort waren (eine Chance, die ich echt total ungern verpasst habe), aber mit in Kombination 10 Stunden Fahrt an dem Wochenende… Uff. War zu dem Zeitpunkt einfach echt nicht drin.

Eventuell wird hier der ein oder andere Beitrag trotz allem aufploppen (12 von 12 ist zB wieder nächste Woche), aber rechnet derzeit nicht mit umfassenden, intensiven Posts. Auf Twitter findet ihr mich weiterhin unter @julietaube. Bleibt glücklich und lasst es euch gutgehen!

Eure Julie

3 Kommentare bei „Hiatus“

  1. Kann ich sehr gut verstehen. Lass dich nicht aus der Ruhe bringen und genieße die Zeit. Viel Erfolg beim Schreiben und wir sehen uns ja auf Twitter!

    Ansonsten auf hoffentlich bald. 😉

    1. Danke!! ♥

  2. *fühl dich gedrückt*

Schreibe einen Kommentar